Ein Naturprodukt aus den Wäldern Kanadas und Neuenglands

Amazon.de Angebote

Ken Haedrich: Maple Syrup Cookbook
Tomahawk Original kanadischer Ahornsirup medium
Eder Gewürze Ahornzucker aus 100% Ahornsirup Gourmetzucker

Übersichtskarte: Regionen der Ahornsirup-Produktion

Die größten zusammenhängenden Ahornwälder erstrecken sich im Nordosten des nordamerikanischen Kontinents, dort, wo die Winter lang und kalt sind und im Herbst die spektakulären Farben des "Indian Summer" die Landschaft verzaubern (in Amerika nennt man die Herbstfärbung "Fall Foliage").

Indian Summer (Fall Foliage) an der nordamerikanischen Ostküste

Der Zuckerahorn, aus dem der schmackhafte Ahornsirup hauptsächlich hergestellt wird, ist der Star der in aller Welt berühmten Laubfärbung, denn seine Blätter nehmen im Herbst ein großes Farbspektrum von Gelb-Orange bis Tief-Dunkelrot an. In Ostkanada umfasst diese Baumart derart weite Waldgebiete, dass das Ahornblatt seit 1965 die Nationalflagge des Landes schmückt.

Bis in die 1930er Jahre standen die USA mit ihrer Ahornsirup-Produktion weltweit an erster Stelle, heute produziert Kanada über 80% des aromatischen Süßstoffes, wobei die französische Provinz Québec allein 75% des weltweiten Ahornsirup-Bedarfs deckt. Auf US-amerikanischer Seite ist der kleine Bundesstaat Vermont in der beschaulichen Neuengland-Region der größte Lieferant von Ahornsirup-Produkten.

Kommen Sie mit auf einen Abstecher in die faszinierende Heimat des "süßen Goldes":

Québec: Das Herzland des Ahornsirups

Wilde Wälder, kleine Dörfer: Eine Reise nach Neuengland

Die ersten Süßschnäbel: Die Indianer des Nordostens

Die Entdeckung des flüssigen Goldes: Eine Indianerlegende

 

Ahornsirup-Herstellung nach Provinzen und Bundesstaaten

Regionen der Ahornsirup-Herstellung in Nordamerika

Image Map