Honig oder Ahornsirup – welches ist das bessere Süßungsmittel?

Amazon.de Angebote

Callunaheide-Honig Premiumqualität reines Naturprodukt
Tea´s Finest Ahornsirup getrocknet Ahornzucker zum Süßen

Sowohl Honig als auch Ahornsirup eignen sich hervorragend als natürlicher Zuckerersatz. Dennoch unterscheiden sie sich in einigen Punkten. Beide Naturprodukte haben Vor- und Nachteile, sodass es immer darauf ankommt, was man mit deren Verwendung erreichen möchte.

Ahornsirup besitzt weniger Kalorien und mehr Mineralstoffe als Honig. So enthält er viel mehr Eisen, Magnesium, Calcium und Zink als Honig. Zudem ist der Zuckergehalt in Ahornsirup etwas geringer als in Honig, vor allem enthält er weniger Fruktose. Dafür besitzt Honig mehr Vitamine (Z.B. Vitamin B6 und Vitamin C) als Ahornsirup, da einige Vitamine während des Einköchelns verloren gehen.

Beide Süßungsmittel enthalten wertvolle Antioxidantien, die sich auf viele Vorgänge im Körper positiv auswirken. Welcher von beiden der bessere Süßstoff ist, hängt letztlich auch vom persönlichen Geschmack ab. Ahornsirup ist besonders zu empfehlen, wenn man dem Gericht eine individuelle Note geben möchte, während Honig einen weniger kräftigen Eigengeschmack hat.

Da beide Lebensmittel trotz allem natürliche Zuckerlieferanten sind, sollten sie ähnlich sparsam gebraucht werden wie andere Süßstoffe.

 

Image Map